Neues im KJV

Aktuell

Wir informieren über alle aktuellen Geschehnisse, Bekanntmachungen und Ergebnisse rund um den Verband.



Verhalten bei Schwarzwildbejagung hinsichtlich ASP

Der Jagdausübungsberechtigte hat beim Auffinden von Fall- und Unfallwild, sowie bei krank erlegtem Schwarzwild, dies unter Angabe des Fund- bzw. Erlegungsortes unverzüglich dem Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt (LÜVA) mitzuteilen.

 

Für den Erzgebirgskreis ist dies:

Referat Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt

Wettinerstraße 61, 08280 Aue

 

Telefon:

03771 277-3340 (Herr Dr. Mario Stein, Referatsleiter)

03771 277-3341 (Frau Angela Schoppe, Sekretariat)

 

Fax: 03771 277-3344

 

Sollte das Amt nicht besetzt sein, ist die Feuerwehr zu verständigen!

 

Ab dem 02.11.2021 besteht in ganz Sachsen eine Pflichtuntersuchung für alles erlegte Schwarzwild!

 

Download
Sachsen_weitet_sein_ASP_Fruehwarnsystem_
Adobe Acrobat Dokument 72.2 KB

Kontakt

Kreisjagdverband Stollberg e.V.

Mathias Venus
Gluckstraße 4
09120 Chemnitz